Teppichwäsche

Teppich waschen ja oder nein?

Darf man einen Teppich oder Kelim waschen?

Ein Teppich oder Kelim ist normalerweise kein Sammelobjekt wie andere Kunstgegenstände, die in Rahmen, Vitrinen oder Alben aufbewahrt werden und so vor dem Alltagsverschleiß gesichert sind.

Der Teppich ist ein reines Naturprodukt, das sich als Gebrauchsgegenstand in die Wohnwelt integriert. Die richtige Pflege trägt dazu bei, dass man an seinem Teppich oder Kelim lange Zeit Freude hat. Alle Pflegemaßnahmen sollen deshalb genau auf die verarbeiteten Materialien, aber auch auf das Alter des Teppichs abgestimmt sein.

Eine der besonderen Eigenschaften der Wolle ist, dass sie sehr elastisch ist. Das erst macht sie geeignet für den Teppich. Auch nach vielen Strapazen richtet sich der Teppichflor wieder auf. Trotz Staubsaugens und Teppichklopfens lagern sich auf der Wollfaser im Teppichflor im Laufe der Zeit Staub, Abrieb und Aerosole ab.

Diese Ablagerungen stumpfen die Farben ab und bewirken vor allem, dass der Wollvelour spröde wird. Der Flor verliert seine 3. Dimension und legt sich flach. Es entstehen Laufstraßen, ohne dass der Teppich optisch verschmutzt erscheint.

Hier schafft eine Teppichreinigung Abhilfe. Dabei sollte man nicht warten, bis der Teppich bis zur Unkenntlichkeit verschmutzt ist, riecht, stark dünstet oder der Flor sich bretthart anfühlt. Eine Teppichwäsche ist erforderlich, wenn die Farben abstumpfen und die Elastizität des Teppichflors nachlässt.

Was beinhaltet die Reinigung

Reinigen von Teppichen bedeutet in erster Linie Teppich Waschen, also eine Schmutzentfernung im nassen Zustand. Fachmännische Reinigung bedeutet, dass lhr gutes Stück nach dem Entstauben in einem Wasserbad (je qm ca. 100 l Wasser) mit umweltfreundlichem Kernseifenzusatz „von Grund auf” gewaschen wird. Ihr Teppich gewinnt dadurch sein strahlendes Aussehen und seine Elastizität zurück. Darüber hinaus ist er hygienisch gepflegt und verschmutzt wesentlich langsamer als nach einer „konventionellen“ Reinigung mit Schaum oder Pulver.

Die Wiederverschmutzung nach erfolgter Reinigung bei uns ist nicht größer als nach einem Neukauf. Sie stellt sich dagegen ein nach Reinigung mit Schaum. Der tiefe sitzende Schmutz dagegen verbleibt im Teppichgrund und wandert wie in einem Docht an die Oberfläche.

Wovon hängt das Reinigungsergebnis ab?

Das Reinigungsergebnis hängt auch ab von der Qualität des Teppichs. Der Preis des neuen Teppichs hängt ab von der Flordichte der Qualität der verwendeten Fasermaterialien. Minderwertige Fasern, Materialien und Färbungen kann auch die Reinigungsbehandlung nicht beheben. Ein billiges Kleid oder Anzug mag zwar in neuem Zustand aussehen wie ein Modellkleid oder ein Kammgarnanzug. Jedoch spätestens nach der notwendigen Reinigung oder Wäsche werden die Mängel auch dem Laien offenkundig.

Nutzen Sie spezielle Wasch-Angebote, denn nur eine fachgerechte Pflege erhält und steigert den Wert Ihres Teppichs.

Cookie Consent mit Real Cookie Banner